Montag - 09. Dez. 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1964



137 mm Niederschlag am 3. Mai in Tannheim

Man beginnt von Grän aus mit dem Bau der Engetalstraße, zuvor gab es lediglich einen schmalen Karrenweg. Die Wegverbreiterungen und Asphaltierungsarbeiten können 1968 an der Landesgrenze abgeschlossen werden. Bis der Straßenzug jedoch von deutscher Seite ab Pfronten bis zu der Grenze errichtet wird, werden weitere vier Jahre vergehen. Die feierliche Übergabe an den Verkehr erfolgt gar erst im Jahr 1975

Bei Schattwald wird mit der Verbauung der Vils begonnen

Mitte November fallen im Allgäu und dem Lechtal 310 mm Niederschlag in Form von Regen


collections_bookmark  Detailinformationen und weitere Ereignisse des Jahres 1964

Nach dem Bau der Betonbrücke im Vorjahr, wird die alte, 1911 zwischen Stanzach und Vorderhornbach errichtete "Donnerbrücke" abgebrochen



Möchtest du die ganze Chronik erkunden?