Montag - 09. Dez. 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1928



Am 8. März ereignet sich in Bichlbach eine Brandkatastrophe, welcher mehrere Gebäude zum Opfer fallen

Ein schwerer Sturm fegt am 29. April über das Obere Lechtal hinweg, entwurzelt zahlreiche Bäume und beschädigit einige Dächer von Stadeln und Häusern

Schwere Unwetter führen vom 15. bis zum 18. Juli in den Aschauer Bergen zu Murabgängen, welche große Mengen Schlamm und Geschiebe über die Wängler Felder verteilen. Der Leinbach kann nur mit Mühe am Austritt gehindert werden

Anfang August gehen Wilderer im Bereich des Oberen Lechtals um. Der Jagdherr will diese stellen, woraufhin ein Schusswechsel passiert und einer der beiden Wilddiebe offenbar getroffen wird. Am Tag darauf werden die beiden Wilderer im Bockbachtal durch die Gendarmerie angehalten und verhaftet

Das ehemalige Bad Kreckelmoos wird formell in ein Allgemeines Krankenhaus umgewandelt

Am 12. November wird in Tannheim die neue Sennerei eröffnet


collections_bookmark  Detailinformationen und weitere Ereignisse des Jahres 1928

Im Lechtal bekunden mehrere Besitzer kleiner Bauerngüter die Absicht ihr Anwesen zu verkaufen und sich in Oberösterreich anzusiedeln. Ohne nennenswerten Nebenverdienst können diese in dem Tal nicht mehr existieren und so steigt die Entsiedelungsgefahr immer weiter an



Möchtest du die ganze Chronik erkunden?