Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1916



In Füssen und Reutte kommt es zu Gesprächen mit dem Inhalt, den Bezirk Reutte nicht nur zollpolitisch, sondern generell im politischen Sinne dem Kreis Füssen und damit an Bayern anzuschließen

Im April bricht im Bergwerksbetrieb Silberleithe in Biberwier ein Feuer aus

Ein Großbrand wütet am 9. August in Kienzen bei Tannheim. Ausgegangen war das Feuer von einem Stadel, griff aber rasch auf die umliegenden Gebäude über. Insgesamt wurden drei Häuser nebst Anbauten von den Flammen verschlungen. Ausgelöst wurde das Feuer vermutlich von spielenden Kindern

Am 2. Dezember geschieht in Lähn bei Bichlbach eine grausige Bluttat. Ein Sohn erschlägt dabei seinen Vater mit der Axt. In offenbar geistiger Verwirrung legt der Täter den Erschlagenen auf die Ofenbank und heizt den Ofen ein. Später wird er als Grund für das Heizen angeben: "Den Vater friert, er muss hübsch warm haben!"


collections_bookmark  Detailinformationen und weitere Ereignisse des Jahres 1916


In der Nacht vom 4. auf 5. April brach in der Bergwerksanlage Silberleithen in Biberwier Feuer aus und äscherte die ganze Aufbereitungsanlage ein. Das Elektrizitätswerk blieb erhalten.



zurück zum Jahr 1915vor zum Jahr 1917
Möchtest du die ganze Chronik erkunden?