Donnerstag - 14. Nov. 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1779



Eine Holztriftverordnung tritt in Kraft

Vertragliche Regelung des Rauschhandels in Reutte vom 9. September


collections_bookmark  Detailinformationen und weitere Ereignisse des Jahres 1779

"...Georg Frankh, Salzfaktor zu Reutte und Gerichtsschreiber zu Ernberg, Hans Sauerwein, als verordneter Rauscherverwalter, und Kaspar Höss, Gerichtsschreiber, als Abgesandter der Pfarre Aschau, verpflichten sich mit Vollmacht des Ernberger Pflegers Hans von Winkelhofen namens der gemeinen Rauschhändler der Pfarren Breitenwang und Aschau, da der alte Jahresvertrag mit dem Verordneten von Augsburg ob dem Weberhaus ausgelaufen ist, einen neuen auszuhandeln. Sie beziehen sich auf ein Darlehen des Michael Mayr. Sie verpflichten sich für die Reuttener Rauschhändler binnen Jahresfrist Rausch und gute Kaufmannsware auf ihre Kosten nach Augsburg zu liefern..."



Möchtest du die ganze Chronik erkunden?