Die Zeitleiste - Außerferner Chronik


Was war los im Außerfern im Jahr 1636



Der Fürstbischof zu Augsburg wird von den Bürgern von Nesselwängle gebeten, einen Platz für die Pesttoten zu bewilligen. Vor allem die Pfarre Tannheim hätte viele Tote zu beklagen und sucht dringend einen Friedhof für die "Abgestorbenen"

Am 23. September weilt ein Kardinal und abgesandter des Papstes in Reutte, derselbe trat am nächsten Tag die Weiterreise zum Reichstag in Regensburg an





zurück zum Jahr 1635vor zum Jahr 1639
Möchtest du die ganze Chronik erkunden?