Mittwoch - 20. Nov. 2019


FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ
Sagen » Woher der Name Roßhaupten stammt

Infos oder Fragen zum Thema?



Woher der Name Roßhaupten stammt




Von Roßhaupten geht die Sage, daß hier in allerältesten Zeiten inmitten großer Wildnis drei Hütten gestanden hätten zur Unterkunft für die Jäger. Wenn diese angeritten kamen und über Nacht die Rosse an Pfähle oder Bäume anbanden, seien in der Nacht wilde Tiere gekommen und hätten gewöhnlich die Rosse aufgefressen bis auf den angebundenen Kopf, und von solchen umherliegenden Roßköpfen hätte dann der Ort und später das Dorf den Namen erhalten.

Nach einer anderen, mehr verbreiteten Sage hat in dem nahen Tiefenthal ein fürchterlicher Drache gehaust, den dann später der heilige Magnus mit einem feurigen Kuchen, den er in seinen aufgesperrten Rachen schleuderte, getötet hat. Dieser Drache habe einmal einem Rosse den Kopf abgebissen, und da sei das Tier ohne Kopf noch bis nach Roßhaupten gelaufen, daher der Name.
Noch vor wenigen Jahrzehnten sah man am Kirchturm unter dem Zifferblatt der Uhr einen Roßkopf abgebildet, der die Herkunft des Namens andeutete.
Reiser, 1895





...vielleicht auch interessant:

Ruine Neuenburg / Neu-Sulzberg (Geschichte)
Der schwarze Tod - Die Pest / Sterbläufe, Seuchen und Pestkapellen im Außerfern (Geschichte)
Der Bärenmoosmann im Achenthal / (Sagen)