Sagen » Die Zauberrute



live_help

Die Zauberrute



In Biberwier wollte man einmal auf die Sensenschmiede einen neuen Dachstuhl bauen und schickte Arbeiter in den Wald, daß sie das nötige Holz fällen sollten. Diese gingen hinaus, setzten sich aber gemütlich auf einen Bühel und machten sich die geringste Miene, an die Arbeit zu gehen. Als es aber mittags zwölf Uhr läutete, schnitt schnell einer von ihnen eine Haselgerte und berührte damit eine Anzahl Tannen, die dann sogleich umfielen und sich ohne weiteres Zuthun in die gewünschten Balken und Blöcke verwandelte.
Reiser, 1895





...vielleicht auch interessant:

Soll Reutte eine Stadt werden? / (Politik)
Anna Dengel / Ärztin und Ordensfrau (Geschichte)
Salzstraßen in Tirol und dem Außerfern / zwischen Hall und dem Katzenberg (Geschichte)